Die Vorrats-GmbH ist beliebt und…

…berüchtigt? Der normale Weg zur GmbH durchläuft drei Phasen: das Vorgründungsstadium, das Gründungsstadium mit der bekannten „GmbH i.G.“ und die eigentliche Gründung. Erst in der dritten Phase ist die volle Haftungsbeschränkung der Gründer gewährleistet.

In Phase I,  sind sich die Partner über die Gründung einer GmbH einig geworden, es wurdwe aber noch keine Beurkundung beim Notar vorgenommen. In dieser Phase befinden sich die Gründer im Stadium der Vorgründergesellschaft. Wenn in dieser Phase die Chance besteht, einen unschlagbar günstigen Mietvertrag zu unterschreiben bietet die Vorgründungsgesellschaft überhaupt keinen Haftungsschutz. Rechtlich gesehen heißt das, dass lediglich eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts  gebildet wurde, deren Zweck die GmbH-Gründung ist. Wenn jetzt etwas schiefgeht, haftet jeder Gesellschafter mit seinem gesamten Privatvermögen.

In Phase II, wenn der Gesellschaftsvertrag notariell beurkundet wurde, die Einlagen auf dem Gründungskonto eingegangen sind und die Eintragung ins Handelsregister angemeldet ist, wurde zwar das Stadium der „Vorgesellschaft“ erreicht, aber wenn die Eintragung ins Handelsregister und damit die offizielle Geburt der GmbH doch länger dauert, haften die Gesellschafter zusätzlich mit der Differenz zwischen Stammkapital und dem Betrag, der davon bis zur Handelsregistereintragung noch übrig ist.

Erst in Phase III, ist die GmbH im Handelsregister eingetragen und besitzt eine Handelsregisternummer. Sie ist eine Kapitalgesellschaft mit eigener Rechtspersönlichkeit deren Haftung auf das Gesellschaftsvermögen beschränkt ist.

Gründer sollten sich also überlegen warum sie diesen langwierigen und mühsamen Weg antreten wollen, wenn es auch anders geht!

Sie können sich eine „fertige“ GmbH kaufen.

Kauf ist doch eigentlich der (!) Tipp schlechthin für alle, die – sich geschäftlich betätigen wollen – ohne auf das „mbH“ ( mit beschränkter Haftung ) zu verzichten – aber nicht abwarten können bis die ganzen Gründungsformalitäten durchgestanden sind und – die GmbH im Handelsregister eingetragen ist. Bei einer Vorrats-GmbH gibts dieses Risiko nicht, denn die GmbH gibt es ja bereits und sie ist auch schon im Handelsregister eingetragen.

Eine Vorrats-GmbH ist eine ganz reguläre, richtige (fertige) GmbH, die – von Beratern – auf Vorrat gegründet werden, damit die Gründer, die es eilig haben, sofort eine passende „Rechtsform“ zur Verfügung haben. Grundsätzlich geht es hier zu wie auf dem Bau: Wer schnell etwas haben will, muss etwas mehr bezahlen, aber die Vorteile, eine fix und fertige GmbH zu übernehmen, sind für viele das Mehr-Geld wert und in einem Haftungsfall macht es sich allemal bezhalt.

Beim Kauf einer solchen Vorrats-GmbH, werden zunächst die Geschäftsanteile gekauft und eine Satzungsänderung notwendig. Denn nur selten wird sich der Satzungsgegenstand der Vorrats-GmbH mit dem von Gründer gewünschten Geschäftsgegenstand hundertprozentig decken (= Umgründung). Der neue Geschäftsführer wird dann ebenfalls gleich mit angemeldet.

Die klassische GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) ist seit über 100 Jahren die Rechtsform für klein und mittelständische Unternehmen in Deutschland.  Die GmbH wird im wirtschaftlichen Bereich eingesetzt, weil sie vielseitig verwendbar und das Haftungsrisiko auf das Vermögen der GmbH beschränkt und damit kalkulierbar und überschaubar ist.

Die GmbH bietet vor allem Gründern mit Kapitalbedarf den Vorteil, dass diese, bei einem Bankgespräch, nicht mit einer exotischen Gesellschaft auftreten – so der Tenor der meißten Banker – sondern mit einer UR-deutschen Kapitalgesellschaft, deren Gesetzgebung bereits seit dem Jahr 1892 bekannt ist.

Nachteil: Bei Bankdarlehen werden regelmäßig – entweder vom Geschäftsführer oder vom Gesellschafter – persönliche Bürgschaften und/oder zusätzliche Sicherheiten gefordert und damit die Haftung erweitert, da weder die GmbH noch die GmbH & Co. KG mit ihrem meist 25.000 EURO Stammkapital für Banken keine ausreichenden Sicherheiten bieten, wenn das Darlehen die Summe des Stammkapitals übersteigt. Zum Thema persönliche Bürgschaft, empfehlen wir Ihnen das eBook „Die Todsünde eines Unternehmers“! Darin erfahren Sie mehr zu dieser Thematik und wie Sie sich davor schützen können.

TIPP: Gründer sollten bei Ihren Überlegungen zur richtigen Rechtsform, nicht nur die Frage aufwerfen, wie schnell die Gesellschaft gegründet und damit die Haftung beschränkt werden kann, sondern es sollte immer die Frage gestellt werden, welche Gesellschaft mit dem geringtsmöglichen Verwaltungsaufwand zu betreiben ist. Als Alternative zur deutschen GmbH/GmbH & Co. KG stehen Existenzgründern seit einigen Jahren auch ausländische Gesellschaften, wie z.B. die in Deutschland am häufigsten verbreitete „Englische Limited“ mit einer im deutschen Handelsregister eingetragenen Zweigniederlassung, die Limited & Co.KG oder die spanische Sociadad Limidad (S.L.), die amerikanische Incorporation (Inc.) oder Gesellschaftsformen anderer europäischer Staaten zu Verfügung. Die letztgenannten Rechtsformen spielen im deutschen Rechtsverkehr jedoch meist eine untergeordnete Rolle.

Vorrats G M B HSchritt I Schritt II Schritt III TIPP CHECKLISTEGARANTIE
Vorrats G M B H

Kauf einer (fertigen) GmbH (Vorratsgesellschaft)
– Stammkapital 25.000 EUR (voll eingezahlt)
– Gesellschaftsvertrag (Musterprotokoll)
– Eröffnungsbilanz

+ Bonus: LTD als Gesellschafter

Kaufpreis: 2697,- EUR zzgl. 25.000 EUR Stammkapital

Schritt I
24h FreeCall 0800.6407140Haben Sie Fragen, dann rufen Sie uns an oder senden uns Ihre Fragen per Live-Support. Alternativ füllen Sie bitte den Fragebogen für den Kauf einer GmbH aus. Diesen senden Sie uns per Fax an 0511.6407142. Sie können den Fragebogen auch scannen und per Email an auftrag@COMPANIES24.com senden. Alle Angaben sind wichtig, damit die Beurkundung vorbereitet werden kann und sich der Kauf der Vorrats GmbH bzw. die Übertragung der Vorratsgesellschaft nicht verzögert. Der Auftrag ist zu dieser Zeit noch nicht verbindlich. Er dient lediglich zur Reservierung einer Vorrats GmbH. Erst wenn wir die weiteren Schritte telefonisch mit Ihnen geklärt haben, senden wir Ihnen eine Auftragsbestätigung.
Schritt II
Dieser Schritt richtet sich danach bei welchem Notar der Kauf der GmbH (Geschäftsanteile) beurkundet werden soll.

OPTION A) Die Beurkundung findet bei unserem Notar in Hannover statt, dann erfolgt die Bezahlung des Kaufpreises der Gesellschaft zzgl. Stammkapital in Höhe von 25.000 EUR direkt im Termin. Hierbei ist es möglich, entweder das Bankkonto inkl. 25.000 EUR Stammkapital zu übernehmen, oder den Kassenbestand* (25.000 EUR). Diese Abwicklung kann innerhalb von 24h oder am gleichen Tag der Anfrage realisert werden.

*Hinweis: Sollten Sie unsicher sein was die Übernahme des Kassenbestandes betrifft, informieren Sie sich bitte hier
, oder informieren Sie sich unter dem Reiter Tipps!

OPTION B)
Die Beurkundung findet bei einem Notar Ihrer Wahl statt, dann muss der Kaufpreis zzgl. 25.000 EUR Stammkapital, entweder auf ein Konto von Companies24 oder auf ein Notaranderkonto eingezahlt werden. Erst nach Gutschrift bzw. Notarbestätigung werden die vollständigen Gesellschaftsdokumente dem Notar per Einschreiben oder Kurier übersandt. Wenn der Kauf der GmbH inkl. Übernahme des Kassenbestandes bei einem Notar Ihrer Wahl vor Ort stattfinden soll, bitten wir Sie zu beachten, dass zusätzliche Kosten (Reisekosten) für die Anreise des Geschäftsführers anfallen,

Einen Notar in Ihrer Nähe finden Sie bei bei der Deutschen Notarauskunft.

Schritt III
Beim Kauf einer Vorrats GmbH kann der Gesellschaftsvertrag, der Unternehmenszweck, der Firmenname und der Sitz verändert werden. Ein Muster des Gesellschaftsvertrages senden wir Ihnen auf Anfrage gern zu. Diese Satzung gleichen Sie bitte mit Ihrem Anforderungsprofil ab. Die Angaben für die notwendigen Satzungsänderung, die den individuellen Charakter ihrer GmbH bilden wird, können Sie bequem in der Checkliste für den Kauf einer GmbH ausfüllen.

 

Nachdem die Namensänderung mit der zuständigen IHK abgeglichen wurde, werden bei einem Notartermin die Geschäftsanteile frei von jeglichen Verbindlichkeiten an den oder die Käufer veräußert. Der von uns gestellte Geschäftsführer wird abberufen und ein neuer Geschäftsführer Ihrer Wahl wird bestellt. Der Notar, dem ihre Checkliste vorliegt, wird die Satzungsänderungen – nach Ihren Vorgaben – im Termin vornehmen. (Name, Gegenstand und – oder Sitz).

Sie zahlen risikolos den Kaufpreis Zug um Zug gegen Übernahme des Bankkontos mit Bankbestätigung, bzw. des Kassenbestandes der GmbH. Die Bezahlung erfolgt spätestens im Notartermin in bar. Eine vorherige Terminüberweisung auf ein Anderkonto ist wie bereits beschrieben ebenfalls möglich. Mit Zahlung des Kaufpreises und mit Unterschrift im Notarvertrag sind Sie Eigentümer Ihrer neuen Gesellschaft und genießen alle Vorteile eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH). Der Notar sendet Ihnen an Ihren Gesellschaftsitz eine beglaubigte Abschrift aller notariellen Vorgänge für Ihre Unterlagen

TIPP
Krise oder Insolvenz? Der Kauf einer Vorrats GmbH kann auch bei drohender Zahlungsunfähigkeit oder einer sich abzeichnenden Krise/Insolvenz, im Sinne einer Auffanggesellschaft Beachtung finden, um das Schiff „die GmbH“ wieder in ruhigere Fahrwasser zu manövrieren.

 

Haftungsschutz oder Anonymität? Nach dem MoMiG sind – seit 2008 – auch Gesellschafter einer GmbH Insolvenzantragspflichtig. Nach der deutschen Rechtssprechung können Gesellschafter im Fall einer Insolvenz der GmbH unter Umständen nochmals zur Zahlung des Stammkapitals verurteilt werden. siehe auch: Das Stammkapital einer GmbH! Bei Interesse am Kauf einer unserer Vorrats-GmbH´s mit Übernahme des Kassenbestandes, empfehlen wir in bestimmten Fällen die Gründung einer englischen Limited zur Verwendung als Gesellschafter in der GmbH. Mit einem solchen Konstrukt haben Gründer einen doppelten Nutzen: Minimierung der persönlichen Haftung von 25.000 EUR auf 1 EUR und 2. den Nutzen einer Holding-Struktur inkl. Steuervorteilen und Vermögensschutz. PS: Die Gründung einer Limited gibts beim Kauf einer Vorrats GmbH GRATIS!

Fragen Sie uns, wir haben bestimmt eine Lösung parat. Bei weiterem Interesse, informieren Sie sich bitte hier.

CHECKLISTE
Beachten Sie bitte, dass im hier genannten Kaufpreis, das Stammkapital der Vorrats-GmbH nicht enthalten ist.
Es enstehen zusätzliche Kosten – für Notar & Handelsregister in Höhe von ca. 700,- EUR.

Stammkapital:     25.000,- EUR (MwSt.-freier Rechnungsbestandteil) 
      zzgl. Kaufpreis       2.697,- EUR (Brutto)
      Gesamtkaufpreis  27.697,- EUR (Brutto)

CHECKLISTE

GARANTIE
Der Kauf einer Vorrats GMBH ist Vertrauenssache. Deshalb erhalten Sie von uns folgende Garantie:

Wir garantieren – notariell – dass:
– wir über die Geschäftsanteile der GmbH frei verfügen können
  – bei unseren Vorratsgesellschaften das Stammkapital
    voll eingezahlt und ungemindert vorhanden ist.
  – bei unseren Vorrats-GmbH´s – seit der Gründung –
    keinerlei Verbindlichkeiten bestehen