Vorratsgesellschaft

Die Vorratsgesellschaft ist ein „unternehmensloses“ Rechtssubjekt, das durch die Handelsregister-Eintragung als juristische Person entstanden ist. Der neue Rechtsträger ist ohne Unternehmen rechtlich existent und nur zu dem Zweck der Weiterveräu-ßerung als „Rechtshülle“ gegründet. Bei der Veräußerung muss die Funktion als Vor-ratsgesellschaft – auch gegenüber dem Handelsregister – offen gelegt werden.