Gründungsaufwand

Gründungsaufwand Im weiteren Sinne wird unter Gründungsaufwand der zeitliche und finanzielle Aufwand verstanden, der durch die Gründung einer GmbH bedingt ist. Im engeren Sinne wird unter Gründungsaufwand nur die finanzielle Komponente verstanden. Hierzu gehören in erster Linie: Notarkosten für die Beurkundung der Satzung, die Bestellung der Geschäftsführer, Anmeldungen zum Handelsregister usw. (obligatorisch), Gebühren für das Handelsregister (obligatorisch), Bekanntmachungsgebühren (obligatorisch), Kosten für vorherige Rechtsberatung (fakultativ, in vielen Fällen aber sinnvoll, z. B. bei erbrechtlichen und familienrechtlichen Berührungspunkten), Kosten für Steuerberater. Bei einer Standard-GmbH mit einem Stammkapital von 25.000 € wird man ... Read more