Banking-Service

in Deutschland, der EU oder England (trotz BREXIT)

In 24 Stunden

Wenn es schnell gehen muss,
in 24 Minuten!

VISA- & MASTERCARD

inkl. Visa- oder Mastercard für geschäftliche Transaktionen

Banking & Co.

Bankkonten und Paymentsolution für Unternehmer

Ein Bankkonto bzw. die Eröffnung eines Bankkonto´s sollte unserer Meinung nach in jedem Gründungspaket enthalten sein! Die Gründung einer Gesellschaft ohne Bankkonto ist keine Option! Unsere Kunden (Gründer) erhalten ein Bankskonto selbstverständlich gleich mit. Dieses Bankkonto kann innerhalb 24 h (Stunden) nach Gründung der neuen Gesellschaft eröffnet werden.

Hierbei ist es unerheblich, welche Rechtsform – Gesellschaftsform – gewählt wurde. Jede englische LTD, irische LTD, LTD & Co. KG, UG, UG & Co. KG, jede MINI-GmbH und jede große GmbH oder US-Corporation kann bei uns die Eröffnung eines Bankkontos beauftragen.

Wir haben erlebt, dass Macht von Recht getrennt wurde, dass Macht gegen Recht stand,
das Recht zertreten hat und dass der Staat zum Instrument der Rechtszerstörung wurde
– zu einer sehr gut organisierten Räuberbande.

Papst Benedikt XVI im deutschen Bundestag

Der Angriff auf die persönliche Freiheit, Privatheit erfolgt in Form des „Automatischen Informationsaustausch“

Transparenz = Überwachung

ergibt „Verlust der Freiheit“ !

Die Pleitestaaten rüsten zum Raubzug und Kampf gegen das Bankgeheimnis anderer Länder. Derartige Aussagen haben Sie in den letzten Jahren wiederholt in den breiten Medien gelesen. Dieser meist undifferenzierte Weg ist sehr bedenklich für eine freiheitlich, liberale Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung.

Die meisten Industrienationen sind Überschuldet und überleben nur noch dank der 0 Zinspolitik der EZB, BOJ, FED, BOE. Mit der Transparenzkeule haben nun die mächtigen Industriestaaten meist kleine liberale Staaten dazu gezwungen die Kunden Ihrer Banken, Versicherungen, Vermögensverwalter ab 2017 bzw. 2018 zu melden.

Meldepflichtig sind nicht nur Konten von natürlichen Personen, sondern auch von juristischen Personen / Rechtsträgern (einschließlich Trusts und Stiftungen). Der Standard umfasst auch die Pflicht zur Prüfung passiver Rechtsträger (Gesellschaften, die keine kommerzielle Tätigkeit ausüben, sondern Vermögen verwalten, z.B. Trusts) und ggf. Meldung der natürlichen Personen, die diese Rechtsträger (Treuhänder) tatsächlich beherrschen.

Somit können nun die Staaten Vermögen mit Zwangsabgaben belegen oder Konten pfänden etc. Die Freiheit, Privatheit, Anoymität ist somit aufgehoben und damit sind Bankkunden schutzlos. Vermögensabgaben und Sondersteuern sind nun möglich!

Der Angriffspunkt ist immer der „Wirtschaftlich Berechtigte“. Nur wenn der „Wirtschaftlich Berechtigte“ und Kontoinhaber nicht im Geltungsbereich des AIA gemeldet ist bleibt alles Diskret und anonym und damit die Freiheit, Privatheit weiterhin gegeben!

Gründer die aus welchem Grund auch immer eine sog. “Negative Schufa” = einen negativen Schufa-Eintrag haben, sind oft benachteiligt, denn in solchen Fällen stehen die meisten Banken der Eröffnung eines Geschäftskontos eher ablehnend gegenüber. Wir bieten die Eröffnung von Geschäftskonten für Limited, UG oder GmbH ohne Abfrage der Schufa an. Diese Geschäftskonten werden immer auf Guthabenbasis
geführt und können sowohl mit EC/Maestro-Card als auch mit Kredit- bzw. DEBIT-Kreditkarten ausgestattet werden.